Pressemitteilung

Einhundert Energie GmbH startet Wärmestrom für die Wohnungswirtschaft

Das Kölner Energieunternehmen setzt ab 2024 Wärmestrom in Gebäuden um - für Kunden ohne Kosten und Aufwand zu einem günstigen Wärmestromtarif
  • Einhundert setzt für seine Kunden die gesetzlichen Anforderungen des §14a EnWG um und bietet ab 2024 Wärmestrom ohne Installationsaufwand an
  • Kombination aus Wärmepumpe, PV-Erzeugung und zertifiziertem Ökostrom sorgt für eine hundertprozentige Anrechenbarkeit des Wärmestroms auf die CO2-Bilanz der Gebäude
  • Keine zusätzlichen Installationskosten durch virtuellen Summenzähler bei intelligenter Kombination mit Mieterstrom
  • Günstiger Wärmestromtarif von 20 bis 26 Cent netto (je nach Region) durch verringerte Netzabgaben und Umlagen

Köln/Trier, 06.06.2023:
Der Standort- und Projektentwickler Quartiersmanufaktur GmbH & Co. KG aus Trier und der Mieterstromanbieter Einhundert Energie GmbH aus Köln setzen gemeinsam Mieterstromprojekte in Schwalbach (Saarland) und Speicher (Rheinland-Pfalz) um. Einhundert übernimmt dabei die Installation der Photovoltaikanlagen und stellt den Strom für die Mieter, Ladesäulen und Wärmepumpen in den Gebäuden bereit.

Mieterstromdienstleister Einhundert Energie GmbH rechnet mit konkreten Kosteneinsparungen bei der Umsetzung von Projekten und forciert Wachstum im Mieterstrommarkt

 
  • Vorschläge zur Umsetzung des virtuellen Summenzählers der Einhundert Energie GmbH im Gesetz berücksichtigt
  • Wirtschaftlichkeit von Mieterstromprojekten dank Kostenersparnis von 20 Prozent durch virtuellen Summenzähler verbessert
  • Umsetzung in schätzungsweise 50 Prozent mehr Gebäuden möglich
  • Erste Projekte mit virtuellem Summenzähler bereits bei der Rheinwohnungsbau GmbH in Düsseldorf umgesetzt

Köln/Lübeck, 14.03.2023: Der digitale Mieterstromanbieter Einhundert Energie GmbH und die Lübecker Bauverein eG realisieren im Rahmen einer Sanierung ein Photovoltaik-Mieterstromprojekt mit 100 Kilowattpeak auf Bestandsgebäuden. Über 70 Wohneinheiten in Lübeck können ab Ende des Jahres günstigen Strom direkt vom eigenen Dach beziehen. Mieterstromprojekt spart 40 Tonnen...

Köln, 22.11.2022:
Die Außentemperaturen sinken, die Heizkosten steigen. Zwar wird bald die Gas- und Strompreisbremse kommen, jedoch sind dies kostspielige Maßnahmen, die nur temporär Abhilfe schaffen. Dabei gibt es eine strukturelle Lösung für die langfristige Entlastung von Miethaushalten, die gleichzeitig die Abhängigkeit von fossilen Energien und Exportländern wie Russland verringert und Deutschland zur Erreichung der Klimaziele verhelfen kann: Photovoltaik (PV)-Mieterstrom. Damit erhalten Haushalte, Wärmepumpen und Gebäudetechnik kostengünstigen Strom vom eigenen Dach. Es braucht jedoch einen Abbau der überflüssigen bürokratischen Hürden, um Mieterstrom wirklich breitflächig und effizient auszurollen. Der führende Mieterstromdienstleister Einhundert Energie GmbH fordert konkrete Verbesserungen für eine drastische Beschleunigung der Energiewende im Immobiliensektor.

Hannover/Köln, 18.10.2022:
Besonders in Zeiten von steigenden Strom- und Gaspreisen gibt es gute Neuigkeiten für die Bewohnerinnen und Bewohner der Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz eG: Im nächsten Jahr werden auf den Häusern in der Huber-, Albrecht- und Klabundestraße in Hannover Photovoltaik (PV)-Anlagen zur direkten Stromversorgung für Mieter und Gebäudestrom in den Wohngebäuden installiert. Die Wohnungsgenossenschaft und der Mieterstromdienstleister Einhundert Energie GmbH gehen dafür eine gemeinsame Partnerschaft in Form des Contractings ein.

Köln, 7. September 2022: Mieterstromdienstleister Einhundert Energie GmbH aus Köln und die Diringer & Scheidel Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Mannheim setzen ihr erstes gemeinsames Mieterstromprojekt in Edingen-Neckarhausen, Baden-Württemberg, um. Die Photovoltaik-Anlage dient zur Komplettversorgung einer Wohnanlage mit Strom und Wärme für knapp 30 Eigentumswohnungen und...